Auf der diesjährigen „imm cologne 2020“ durfte der Trendfilter in Kooperation mit dem Colornetwork die neue Sonderschau „Future Interiors- designed in Germany“ gestalten und traf damit sowohl bei der nationalen und internationalen Presse, als auch mit der „Sustained Color No.1: be rooted!“ absolut den Nerv der Zeit.

5 Stärken deutscher Hersteller

Ziel der Sonderschau war es, das Profil der deutschen Hersteller international zu stärken. Dazu analysierte der TRENDFILTER vorab die Stärken deutscher Marken und Produkte und fand 5 Aspekte, bei denen die Deutschen Möbelhersteller im internationalen Vergleich gut abschneiden: Langlebigkeit, Multifunktionalität, Universal Design, Ecological Materials und Sustained Colors. Zu allen 5 Aspekten zeigte die Sonderschau in der neu strukturierten Themenwelt „Home“ in Köln nicht nur wegweisende Produkte u.a. der Firmen Bali, Decker, Hartmann, Hey-Sign, Himolla, Kare, Koinor, [more],  Ponsel, Schöner Wohnen, Sudbrock und Wimmer, sondern gestaltete auch mit Hilfe des Sponsors Hohenberger Tapeten atemberaubende Wohnszenen. Dabei sind die 5 Stärken der deutschen Möbelindustrie und –produzenten alle gemeinsam Themen der Nachhaltigkeit.

Im Kontext der Megatrends werden die genannten Eigenschaften dann umso bedeutsamer: “Sustained Colors” sorgen für Langzeitgültigkeit des Designs, ökologische Materialien und Verarbeitungen schonen die Umwelt, Multifunktionalität beflügelt Möbel im urbanen Raum auf geringer Wohnfläche, Langlebigkeit und Universal Design schaffen es, dass die Produkte für den demografischen Wandel gewappnet sind und attraktiv bleiben.

„Ich habe persönliche deutsche und internationale Presse über die Sonderschau geführt“, so Katrin de Louw als Kuratorin der Fläche, „und konnte miterleben, wie ein Aha-Effekt in die Gesichter der Journalisten kam. Ich bin sicher wir konnten international Zeichen setzen für das, was wir in Deutschland besonders gut machen.“

COLORNETWORK und “Sustained Colors” etablieren sich

Auch das Thema Farbe erstmalig nachhaltig zu denken über das Colornetwork schlug eine, wie eine Bombe. „Be rooted“ bewies in Köln, dass sie zu allen Hölzern und Farben kombinierbar ist und ihren Ausdruck je nach Interior wandelt. Sie schaffte es inkl. Bild auf Seite 1 der Messezeitung, die titelte „Sustained Colors liegen im Trend“ und dann passte es auch sehr gut, dass die Frankfurter Allgemeine am Messedienstag, den 14.01.20 schrieb: „Braun ist das neue Schwarz“.

geht zu viel an ihnen vorbei?

beim einladungsverteiler anmelden und kein event mehr verpassen